Grusswort der Gemeindepräsidentin

Willkommen in Widnau - im «Ballon-Mekka des Rheintals»

Drei Tage lang - vom 18. bis 21. August - werden in Widnau die 6. Internationalen Ballontage durchgeführt. Nachdem coronabedingt das für 2020 geplante Grossevent und die Ballontage 2021 abgesagt werden mussten, freuen wir uns sehr, dass wir dieses Jahr wieder zum «Ballon-Mekka im Alpenrheintal» werden. 

40 Teams aus der Schweiz und mehreren europäischen Ländern geben sich an diesem August-Wochenende in Widnau ein Stelldichein. Sie bringen ihre bunten Heissballone mit - in der üblichen runden Form oder aber in originellen Spezialformen, was besonders die Kinderherzen beglückt. Weiter nehmen ein Luftschiff und ein Gasballon teil. Die Pilotinnen, Piloten und ihre Teams zeigen ihr Können tagsüber mit Wettfahren und Wettbewerben. In der Nacht formieren sie sich, falls es das Wetter erlaubt, zu einem «Night-Glow», einem nächtlichen Ballonglühen. Eine grosse Schar hell erleuchteter Ballone, die als strahlende Kugeln exakt choreografiert im Abendhimmel tanzen, das ist ein unvergessliches und poetisches Bild!

Das OK der 6. Internationalen Ballontage Alpenrhein ist erfahren und sehr professionell; es bereitet den hochkarätigen Anlass in verschiedenen Ressorts wie Fliegerei, Wetterdienst, Sicherheit, Umwelt und Ökologie, Besucherbetreuung vor. Da wird nichts dem Zufall überlassen, was die zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer sicher zu schätzen wissen. 

Ich wünsche allen Teilnehmenden und Gästen eindrucksvolle Ballontage bei uns in Widnau. Und ganz wichtig: Ich wünsche beste Wetterverhältnisse! 

Christa Köppel, Gemeindepräsidentin